Die Entwicklung von Familiennamen und Spitznamen in Hermsdorf

Teil 2 - Spitznamen
 

Wie schon erwähnt waren die meisten Hermsdorfer Familien im Holzverarbeitungsgewerbe tätig. Aufgrund der Vielzahl der gleichen Namen kam es oft zu Verwechslungen, z B. der Adresse, des Geschäfts u. a. Also bekam man einen Beinamen, gebildet etwa nach charakterlichen Eigenschaften oder nach auffallenden, äußerlichen Merkmalen. Einige gaben sich diesen Beinamen selbst, die meisten aber erhielten ihn hinterrücks, ohne ihr Wissen und waren demnach nicht immer erfreut mit diesem Beinamen angesprochen zu werden.
Trotzdem half es der besseren Differenzierung und der besseren Orientierung der Briefträgers. Der Beiname erhielt oft auch seinen Platz im Briefkopf von Geschäftsbriefen, er wurde so auch zum Geschäftsname.
Einige dieser Spitznamen sind:

 

Adls

Serfling, Albin

Bergstraße

Adrolö Löffler, Hermann Eisenberger Straße

Amboss

Steingrüber, Frank

Eisenberger Straße

Ambronn

Sauer, Walter

Eisenberger Straße

Anriesens

 

Reichenbacher Straße

Ardmons

Schröter, Hugo

Eisenberger Straße

Arm Sachsens

Pöhler

Eisenberger Straße

Au-die

Claus, Paul

Naumburger Straße

Baatschs Hulde

Petermann, Hilde

Bergstraße

Bachböttcher

Hänseroth, Walter

Bergstraße

Bachmichels

Präßler, Walter

Kinderheimgasse

Backerfriede

Planer, Willy

Eisenberger Straße

Baersch

Plötner

Alte Regensburger Straße

Balsams

Schmidt

Reichenbacher Straße

Baostls

Bräutigam, Fritz

Reichenbacher Straße

Bärlääns

Beyer, Albin

Bergstraße

Barmichs

Präßler

Bergstraße

Basen Fritze

Gräfe, Fritz

Alter Markt

Bassies

Hänseroth, Fritz

Rodaer Straße

Bauerschs Ricke

Plötner, Ricke geb. Bauer

Bergstraße

Bezinhummel

Vogel, Ursula

Eisenberger Straße

Bichels

Weiße, Otto

Schillerstraße

Bill

Raifarth, Klaus

 

Billings

Kirchner, Max

Alte Regensburger Straße

Bismork

Böhme, Emil

Eisenberger Straße

Bleß

Geithe, Walter

Wielandstraße

Bocks

Thieme

Bergstraße

Bolsoms

Wohlleben

Am Neuen Haus

Bolsoms Jette

Schmidt, Henriette

Reichenbacher Straße

Bopsock

Geithe, Louis

Bergstraße

Borbsens

Klaus

Kochwinkelgasse

Bortels

Eckardt, Traugott

Bergstraße

Bortels Troagutt

 

Reichenbacher Straße

Boulier

Petermann, Otto

Ziegeleiweg

Brille

Beyer, Louis Salomon

Alter Markt

Brotschlegel

Schlegel, Emil

Naumburger Straße

Bucks

Bocklisch, Albin

Bergstraße

Bucks Troagutt

Schilling

Bergstraße

Bulns

Plötner, Anna

Bergstraße

Bummer

Büchner

Eisenberger Straße

Bunsenach

 

Bergstraße

Bussels

Schröter, Albin

Eisenberger Straße

Butter Hans Schlegel, Hans Eisenberger Straße

de Masse

Riedel

Alte Regensburger Straße

Dickens

Plötner, Hermann

Naumburger Straße

Dickens

Plötner

Naumburger Straße

Dinkert

Plötner, Richard

Am Neuen Haus

Dochrotte

Nützer, Hans

Rodaer Straße

Dooft

Plötner, Albin

Rodaer Straße

Dooft

Plötner, Werner

Neue Straße

Dooft

Plötner

Reichenbacher Straße

Dooft

Plötner

Schiller Straße

Doofts Korl

Plötner, Karl

Bergstraße

Doofts Wilhelm

Plötner

Eisenberger Straße

Dorls

Martin, Richard

Rodaer Straße

dr Ost

Beyer

Schiller Straße

dr Rokker

Matthes

Alte Regensburger Straße

Dregsche Schürze

Poser, Anna

Eisenberger Straße, ehemalige Gaststätte

dumme Sau

Faber, Hermann

Alte Regensburger Straße

Eesträcher / Österreicher

Herling, Hermann

Feldstraße

Eisenkönig

Hänseroth, Fred

Bergstraße

Erbse

Donath, Harald

 

Erbse

Viererbe

 

Espänner

Bermig

Eisenberger Straße

Fädens

Schlegel

Alte Regensburger Straße

Fafferkaorl

Schilling, Kurt

Eisenberger Straße

Fäfhenels

Serfling

Bergstraße

Fäfhonsen

Schilling, Karl

Eisenberger Straße

Fäfriedens

Klaus

Bergstraße

Fenk

Kraft, Richard

Bergstraße

Fichte

Beer, Max

Reichenbacher Straße

Finkens

Klaus, F. Louis

Bergstraße

Fisch

Hering, Heinz

August-Bebel-Straße

Flamme

Plötner

Alte Regensburger Straße

Flamme

Plötner, Otto

Wiesenstraße

Flamms Justl

Plötner, August

Rodaer Straße

Fliegen Miene

 

Alter Markt

Flock

Opel, Walter

Eisenberger Straße

Flock

Opel, Albin & Siegfried

Schulstraße

Flurschütze

Hädrich

Reichenbacher Straße

Friedels Louis

 

Alter Markt

Friedels Wilhelm

Friedel, Alfred

Alte Regensburger Straße

Fritschens

Bauer, Klaus

Rodaer Straße

Frosch

Plötner, Eduard

Bergstraße

Froschmine

Plötner, Wilhelmine

Bergstraße

Gammsens

Chemnitz, Ernst

Alte Regensburger Straße

Garjiefens

Kirchner

Alte Regensburger Straße

Gatter

Schilling, Albinr

Reichenbacher Straße

Gemmersch

Gräfe, Willy

Bergstraße

Gianus

Plötner, Wilhelm

Bergstraße

Gollenersch

Kraft, Otto

Eisenberger Straße

Gollizier

Schlegel

Alte Regensburger Straße

Grabbels

Kraft, Albin

Schulstraße

Grofens

Riedel

Bergstraße

Gründoffels

Plötner, Julius

Eisenberger Straße

Grunert Seeler

Steinrüber

Alte Regensburger Straße

Gruniks Korl

Vogel

Schiller Straße

Guldhohn

Wetzel

Alte Regensburger Straße

Gummibieder

Bieder, Engelbert

Eisenberger Straße, Schwiegersohn Opel

Hampels

Steingrüber, Alma

Bergstraße

Happe

Böhme, Hermann

Alte Regensburger Straße

Hausdoffels

Präßler

Bergstraße

Hefen Rese

 

Reichenbacher Straße

Henels

Vogel

Eisenberger Straße

Hoamburger

Tänzer, Friedrich

Bergstraße

Hoastuffels

Wittich

Bergstraße

Honloms

Serfling, Friedrich

Alter Markt

Humbels

Schilling, Walter

Reichenbacher Straße

Hunnefuhrwarg siehe Rehauge

Immisch, Willy

Bergstraße / Alte Regensburger Straße

Issels

Rohn, Martha

Alte Regensburger Straße

Issels

Schütze, Oskar

Alte Regensburger Straße

Jacket

Beyer, Heinz

 

Jargen Justel

Klaus

Eisenberger Straße

Jargens

Klaus, Alfred

Feldgasse

Jargens

Klaus, Karl

 

Jargens

Kraft

Bergstraße

Jettels

Plötner

Bergstraße

Jetzens

Gräfe

Bergstraße

Jetzens

Planer, Else

Eisenberger Straße

Jokub Schmied

 

Reichenbacher Straße

Josmons

Kirchner

Eisenberger Straße

Josmons Gärtner

Kirchner

Rodaer Straße

Juddel

Hädrich

Schleifreisener Weg

Judoffels

Plötner, Richard

Kochwinkelgasse

Judoffels

Plötner, Traugott

Eisenberger Straße

Kaleners

Kraft, Otto

Eisenberger Straße

Kaleners

Herling, Willy

Eisenberger Straße

Kamsens

Chemnitz, Fritz

Alte Regensburger Straße

Kappels

Kraft, Albin

Eisenberger Straße

Kappels

Kraft, Fritz

August-Bebel-Straße

Karchiefens

Kirchner

Alte Regensburger Straße

Katter

Schilling, Werner

Reichenbacher Straße

Katzl

Hädrich, Werner

Oberndorfer Weg

Kautz

Prüfer

Bergstraße

Kesselflickers Liese

Wagner, Luise

Wiesenstraße

Kihahns

Plötner

 

Kino Heinrich

Heinrich, Kurt

Eisenberger Straße

Kleener Seeler

Wetzel

Alte Regensburger Straße

Klene Farschter

Kraft

Eisenberger Straße

Knullns

Kraft

Bergstraße

Koatze

Prüfer, Hermann

Bergstraße

Krambi

Kraft, Werner

Bergstraße

Krappels

Kraft

Eisenberger Straße

Krappels

Kraft

Bergstraße

Krappels

Kraft

Schulstraße

Krommer

Serfling, Willy

Eisenberger Straße

Kuhernst

Schilling, Ernst

Bergstraße

Kuhloms

Serfling, Werner

Rodaer Straße

Lange

Schilling, Georg

Bergstraße

Lange Schulmeester

Opel, Louis

Eisenberger Straße

Langs / dr Lange

Kraft, Richard

Bergstraße

Lätnants Fritze

Plötner, Friedrich

Eisenberger Straße

Leck

Plötner, Traugott

Eisenberger Straße

Leck

Plötner, Willy

Eisenberger Straße

Leinewabersch

Köhler, Ernst

Eisenberger Straße

Leipzgersch Lina

Nölle

Bergstraße

Leppo

Gräfe, Lothar

Eisenberger Straße

Liesen Friedrich

Serfling, Friedrich

Bergstraße

Liesen Schuster

Göbert, Paul,

Wielandstraße

Liesens Moller

Geithe

Reichenbacher Straße

Linkschens

Wötzel, Albin

Rodaer Straße

Lockschuh

Martin, Max  + Rolf

Eisenberger Straße

Lorenzens

Schilling, Fritz

Alte Regensburger Straße

Luckerhosens

Ludwig, Willy

Alte Regensburger Straße

Luckerhuse

Ludwig, Willy

Alter Markt

Lumpen Mutsche

Plötner

Eisenberger Straße

mä Mähkafer siehe Rehauge

Immisch, Willy

Alte Regensburger Straße

Mac Mahon

Beyer,Albin

Eisenberger Straße

Machesl Korl

 

Reichenbacher Straße

Machills

Petermann, Traugott

Reichenbacher Straße

Mail

Guba, Amalie

Alte Regensburger Straße

Maoxens

Meinhardt, Albin

Bergstraße

Maulwurf siehe Suddenstöpsel

Dölz, Oskar

Alte Regensburger Straße

Miaoke

Wittig, Karl

Eisenberger Straße

Michels

 

Alter Markt

Milch Ernst Hädrich, Ernst Oberndorfer Weg

Mohlns

Rüdiger, Emil

Alte Regensburger Straße

Mopsens

Herling, Erich

Schulstraße

Morkis

 

Bergstraße

Munzer Poal

Strobel

Eisenberger Straße

Mups

Päzold, Willy

Bergstraße

Mutsche

Plötner, Traugott

Eisenberger Straße

Mutsche / Lumpen Mutsche

Plötner, Julius

Eisenberger Straße

Natters Ida

 

Bergstraße

Nochtwachtersch

Hädrich, Emil

Reichenbacher Straße

Nochtwachtersch

Franke

Alte Regensburger Straße

Omtmann

Dämmrich, Kurt

Eisenberger Straße

Ossi

Moser, Oswald

 

Pachmichel

Präßler

Alte Regensburger Straße

Passie

Hänseroth

RodaerStraße

Pfeifenhansens

Opel

Reichenbacher Straße

Pfeng / Pfenk / Pfennig

Kraft, Richard

Bergstraße

Pinse

 

Kochwinkelgasse

Pless

Geithe, Gerhard

Schiller Straße

Plessens

Geithe

Schiller Straße

Plonerts

 

Reichenbacher Straße

Polens

Plötner

Bergstraße

Poserfriedels Emma

Beyer

Eisenberger Straße

Potels

Bräutigam, Uli

Reichenbacher Straße

Potels

Schramm

Bergstraße

Potels

Schramm

Schiller Straße

Puffpaff

Opel

Eisenberger Straße

Puffpaff

Opel

Reichenbacher Straße

Puhlns

Präßler

Bergstraße

Pulezäs

Kirchner, Fritz

Eisenberger Straße

Pulvergommer

 

Bergstraße

Pumpenelle

Nölle, Alfred

Reichenbacher Straße

Pussels

Schröter, Albin

Eisenberger Straße

Rehauge siehe mä Mähkafer

Immisch, Willy

Alte Regensburger Straße

Rehbuck

Kraft

Alte Regensburger Straße

Rehbuck

Fischer, Alfred

Alte Regensburger Straße

Reichen Sachsens

 

Eisenberger Straße

Rickels

 

Reichenbacher Straße

Rumms

Schröter, Frieda

Kochwinkelgasse

Russe

Opel,  Louis Karl Adolf

Alte Regensburger Straße

Russenschmied

Steingrüber, Louis, Otto & Karl

Eisenberger Straße

Saftladen

Geithe, Gerhard

Am Neuen Haus

Schachts

Wolf

Alte Regensburger Straße

Schäfters

Beier, Otto

Alter Markt

Schäfters

Herling

Kochwinkelgasse

Schindoffels

Wetzel

 

Schindoffels

Plötner, Louis

Eisenberger Straße

Schlange

Plötner, Rolf

Naumburger Straße

Schläßens

Remme, August

Bergstraße

Schmedder

Hädrich, Hermann

Oberndorfer Weg

Schmöller

Vogel, Werner

Eisenberger Straße

Schmolns

Steingrüber, Albin

Reichenbacher Straße

Schmolns

Serfling

Am Neuen Haus

Schnädersch

Schlegel, Albin

Bergstraße

Schnäking

Meinhardt

Bergstraße

Schnoaberts  Anne

Plötner, Anna

Bergstraße

Schnorbs

Schmidt, Otto

Am Neuen Haus

Schochts

Eckardt, Richard

Alte Regensburger Straße

Schucks

Martin, Hugo

Kochwinkelgasse

Schulzens Michels Emil

Bratfisch

Alte Regensburger Straße

Schusterloop

Präßler

Bergstraße

Schwanzmeese

Plötner

Bergstraße

Schwarze Karl

Hädrich, Karl

Eisenberger Straße

Schwedens

Diener

Alte Regensburger Straße

Schwombuchers

Plötner

Schiller Straße

Schworze Korl

Hädrich, Arno

Eisenberger Straße

Seechermannel

Böhme, Willy

Alte Regensburger Straße

Simersch

Büchner

Bergstraße

Sochriesens

Plötner, Otto

Wildungstraße

Solms

Serfling, Albert

Alte Regensburger Straße

Spiess

Plötner, Albin

Schiller Straße

Spitz

Vogel, August

Bergstraße

Spitzdewiesens

Schütze, Albert

Schulstraße

Spitzens

Geithe, Richard (Vogel)

Bergstraße

Spitzens Hilde

Geithe, Hilde verh. Kraft

Bergstraße

Spondels

 

Reichenbacher Straße

Stöber

 

Reichenbacher Straße

Stöckigts

Beyer

Alte Regensburger Straße

Straßenmanns

Kirchner, Walter

Naumburger Straße

Streichers / Stäächer

Präßler, Emil

Schulstraße

Stutzens

Schmidt, Willy

Alte Regensburger Straße

Suddenstöpsel siehe Maulwurf

Dölz, Oskar

Alte Regensburger Straße

Taute

Plötner, Traugott

Eisenberger Straße

Torls

Martin, Willy & Hermann

Rodaer Straße

Väät

Schlegel, Wilhelm

Bergstraße

Voter

Klaus, F. Louis

Bergstraße

Voters Oajust

Kraft

Eisenberger Straße

Wagners

Schilling, Alfred & Günter

Alte Regensburger Straße

Warts Ränhuld

Serfling

Alte Regensburger Straße

Wawersch

Hädrich, Heinz

Reichenbacher Straße

Wehrsch

Geithe, Willy

Bergstraße

Wind

Hebenstreit, Otto

Alte Regensburger Straße

Windersch

Petermann, Hermann

Kochwinkelgasse

Witzkappe

Trobe, Dietmar

 

Wochtel

Prüfer

Rodaer Straße

Wulkenbruch

Wergin, Gustav

Gendamariemeister

Zeefels

Walther, Max

Waldgasse

Ziegenbucks

Plötner, Hermann

Bergstraße

Zille

Martin, Karl

Schiller Straße

Zuckermann

Gräfe, Friedrich

Alter Markt

Zupp Hulde

 

Eisenberger Straße

Zwackens

Schilling, Albin + Waldemar

Schulstraße

Zwiebel

Steingrüber, Willy + Herbert

Alter Markt

Zwiebels Gustel

Steingrüber

Reichenbacher Straße

 

 

Im folgenden sollen nun von einigen der genannten Spitznamen die Bedeutung, Herkunft, Entstehung und Hintergründe erläutert werden (basierend auf mündlichen Überlieferungen von einzelnen Zeitzeugen).

Au-die
Claus - der Großvater des Schmiedemeisters Claus, ebenfalls Schmied, soll nicht sehr fleißig gewesen sein. Es wird erzählt, dass er oft morgens aufstand, Licht machte und das Schmiedefeuer in Gang setzte. Dann schmierte er sich Hände und Gesicht schwarz, damit er nach Arbeit aussähe, und ging in den Ratskeller.
Immer wenn er im Ratskeller oder auf der Straße eine ihm nicht bekannte Frau sah, soll er ausgerufen haben: "Au, die, wan issn die?" (Au, die, wer ist denn die?)

Bolsams Jette
Henriette Schmidt war bekannt für ihre Heilkräuter, die sie sammelte und verkaufte. Da Heilkräuter auch als Balsam für den Körper bezeichnet wurden, entstand daraus dieser Spitzname.

dr Rokker
War Fleischer vom Beruf, zeitweilig etwas verdreht. Ging dann an den nächsten Telegrafen- oder Lichtmast und telefonierte mit dem lieben Gott. Einmal sollte er beim Fleischer Werner Peuckert aushelfen. Nachdem er hinkam, packte er sein Messer und die Schürze aus. Als er das Schwein sah sagte er: „Das Schwein schlachte ich nicht, das Schwein lacht!“ Packte seine Sachen ein und verschwand.

Feng
Fritz Kraft betrieb eine Gaststätte in der BergStraße  7 „Loch“. Der Name entstand aus einem Streit der Wirte vom "Zum Schwarzen Bär" und vom "Berggasthof", einer Sonderbezeichnung zur 700-Jahr-Feier. Der Wirt vom " Zum Schwarzen Bär " (Faber, warf dem Wirt vom „Berggasthof“ vor, knauserig zu sein und hinter jedem Pfennig (holzländisch Feng) herzurennen, eben ein "Feng" zu sein. Daraufhin sagte der Feng zu Faber: „Wenn ich e Feng bin, bist du ene dumme Sau!" So hatte auch Faber seinen Spitznamen weg und wurde die "dumme Sau" genannt.

Flamme
Plötner Alter Markt - Die Familie bekam den Spitznamen wegen der roten Haare, die jedes männliche Familienmitglied hatte.
Sein Sohn Otto und dessen Sohn Werner hatten in der Wiesenstraße eine Wäscherei „Edelweiß“ von „Gurkenfinke“ immer „Edelgrau“ genannt.

Gummibieder
Louis Opel, heiratete eine Tochter des Geschäftsmannes Engelhard Bieder aus Gera, der mit Gummiwaren aller Art handelte. Als Opel später das Geschäft übernahm, setzte sich der Spitzname auch in Hermsdorf durch. Opel legte sein Geld in Hermsdorf hauptsächlich in Häusern und privaten Krediten an. Er vergab speziell private Hypotheken an Hermsdorfer Bürger.

Häppe und Ziegenbock
Beide hießen Plötner und wohnten unmittelbar nebeneinander. Um sie besser unterscheiden zu können, wurden sie nach ihren Tieren genannt. Der eine Plötner hatte eine Ziege (Häppe), der andere einen Bock.

Lockerhosens
Ludwig - Lockerhuse (Lockerhose) nennt man einen Menschen, der sein Geld schnell wieder ausgibt, speziell in der Kneipe, und der nicht sehr zuverlässig arbeitet. Dies traf wohl auf Ludwigs zu.

Lorenzens Schilling, Fritz
Alte Regensburger Straße - War Fleischer und führte Hausschlachtungen durch.

Lumpen Mutsche
Plötner - der Name entstand, weil sich die Familie mit dem Handel von Altstoffen, speziell Lumpen (Mutsche - holzländisch alte Lappen) befasste.

Mohlns
Rüdiger - die Urgroßeltern der Familie besaßen eine Schrotmühle. Daher kommt der Name Mohlns von mahlen.

Polens
Plötner - diese Familie hatte einen polnischen Vorfahren, der hier eingeheiratet hatte. Er war Schuster und wurde auch Polenschuster genannt.

Pumpenelle
Nölle - da Nölle an ständiger Geldknappheit litt, ging er überall auf Pump einkaufen.

Rehauge
Der Schuster Willy Immisch hatte die Spitznamen „Rehauge“ oder „mä Mähkafer“, weil er junge Mädels immer mit „mein Rehauge“ oder „mein Maikäfer“ ansprach.

Rehbock
Kraft - dieser war Förster und erzählte in der Kneipe immer von seinen Jagderfolgen. Daraufhin bekam er den Spitznamen "Rehbock"; (holzländisch Riebuck).

Russe
Luis Karl Adolf Opel, Sohn des ehemaligen Gemeindevorstehers Karl Gottlob Opel, war Schildermaler am Zaren Hof in Russland. Hermsdorf soll er mit einer Zirkus- bzw. Bärentruppe verlassen haben. Er betrieb mit großem Erfolg eine Schildermalerei in Moskau und eröffnete in Nishni Nowgorod eine Kunstausstellung. Um die Jahrhundertwende handelte er sehr erfolgreich mit russischen Pferden, die er nach Hermsdorf brachte und von hier aus weiterverkaufte. Das Haus Alte Regensburger Straße 25, das er bauen ließ, wurde das "Russenhaus" genannt.

Russenschmied
Schmied Steingrüber, der Spitzname entstand im Zusammenhang mit dem Russen (Opel), der um 1900 seine Pferde aus Russland immer beim Steingrüber beschlagen ließ. Auch das russische Begleitpersonal ließ dort die Wagenpferde beschlagen und Reparaturen an den Wagen ausführen. Der Name wurde bis heute vom Vater auf den Sohn vererbt.

Suddenstöpsel
Dölz fuhr mit seinem Jauchenfass für die Leute die Sudde (holzländisch Jauche) aus ihren Jauchegruben auf die Felder und Wiesen. Verschiedentlich sollen ihm die Kinder den Stöpsel aus dem Fass geschlagen haben, so dass die Jauche auf die Straße lief.
Später steckte man ihm einen Maulwurf in die Jackentasche, seit wurde er Maulwurf genannt.

Stutzens
Schmidt - in dieser Familie waren alle Leute recht klein gewachsen - „gestutzt“.

Straßenmanns
Rosenkranz - der Großvater der jetzigen Rosenkranzens war einer der ersten Straßenmänner. Dieser ging die Landstraßen ab, legte Straßengräben an, flickte Schlaglöcher usw.

Ein Großteil der Spitznamen ist heute nicht mehr zu erklären, da ihre Entstehung weit zurückliegt. Die Eigentümlichkeit besteht darin, dass die Namen meist automatisch auf alle Familienmitglieder übertragen und weitervererbt wurden und werden, auch wenn kein ursächlicher Zusammenhang zwischen Personen und Namen (mehr) besteht.
Neue Familienspitznamen kommen heute nicht mehr dazu. Durch die Zuwanderung von Menschen aus anderen Regionen wuchs die Vielzahl der Verschiedenen Namen. Als ein weiteren Beitrag, dass die Zu- oder Spitznamen nicht mehr zur Unterscheidung notwendig waren, waren die Straßennamen und Hausnummern, da nun eine Zuordnung besser möglich wurde.
Mit der weiter fortschreitenden Industrialisierung und dem Entstehen neuer Berufe gab es einen neuen „Typ“ von Spitznamen die bedeutend einfacher zu verstehen waren und sich nicht immer auf eine Person bezog:

  • Adrolö - Adler Drogerie Löffler,
  • Erde Peter - Peter - Uhlandstraße, handelte mit Wald Erde und Forstprodukten,
  • Beton Löfflers - Löffler - Lessingstraße, fertigte Betonelemente usw.

 

Einigen bekannten Spitznamen wurde auch in der Heimatliteratur ein bleibendes Denkmal gesetzt. In den „Holzlandgeschichten“ von Werner Peukert wird z.B. der Polizist „Wolkenbruch“ erwähnt, der eigentlich Gustav Wergin  hieß. Auch der Uhrmacher Willy Böhme, der „Seechermannel“ genannt wurde, erhielt eine Geschichte in diesem Buch.