Ehrenbürger von Hermsdorf

 
 
31.03.1896
Hermann Koch

Kommerzienrat Friedrich August Hermann Koch
* 01.06.1842     † 08.05.1905


Erster Direktor des Porzellanwerkes Hermsdorf - siehe hier.

Wurde vom Gemeinderat zum Ehrenbürger von Hermsdorf ernannt . Er erhielt den Ehrenbürgerbrief vom Gemeinderatsmitglied Karl Gottlob Opel
und dem Ortspfarrer Karl Wilhelm Paul Mäder überreicht.

Eisenbergisches Nachrichtsblatt vom 03.04.1896

31.03.1896
Dr. Gustav Strupp

Kommerzienrat Dr. Gustav Strupp in Meiningen
* 09.07.1851      † 04.12.1918



Seit 1872 wurde die Kahlaer Fabrik von Hermann Koch geleitet. Als im Jahre 1887 das Bankhaus Strupp ihm zu seiner Entlastung die Gründung einer Aktien-Gesellschaft nahe legt, zeigt er ein beträchtliches Verständnis für diesen Gedanken, um so mehr, als er einsehen muss, dass das sich von Jahr zu Jahr umfangreicher gestaltende Unternehmen Geldmittel erfordert, die über seine Kräfte hinausgehen. Koch verkauft den Betrieb für 870 000 Mark an das Bankhaus, das die Kahlaer Anlagen im Januar 1888 in eine Aktiengesellschaft umwandelt. Als Hauptaktionär und Generaldirektor fingiert der ehemalige Besitzer Koch. Die eigentliche Machtbefugnis ging jedoch vom Vorsitzenden des Aufsichtsrates, Dr. Gustav Strupp, aus. 

 



Gegenwärtig kein weiterer Beleg von 1896 bis 06.07.1949 für weitere Ehrenbürger.


 

06.07.1949
Friedrich Wilhelm Sperhake

Friedrich Wilhelm Sperhake
* 06.07.1879       † 18.03.1955



03.10.1929 bis 17.03.1933 Bürgermeister von Hermsdorf
01.05.1945 bis 20.04.1949 erneut Bürgermeister von Hermsdorf.
21.04.1949 Während der Zeit als Direktor für Soziales und Kultur gleichzeitig stellvertretender Bürgermeister.

Klick hier.

 



Gegenwärtig kein weiterer Beleg vom 06.07.1949 bis 31.12.2010 für weitere Ehrenbürger.


   
Seitenanfang