Kurzchronik zur Deutschen Volkspolizei in Hermsdorf ab 1945

Die Deutsche Volkspolizei (DVP), meist nur Volkspolizei (VP) genannt, war die Polizei der DDR. Die Volkspolizei unterstand dem Minister des Innern der DDR (MdI),
dessen Amtsbezeichnung nach 1963 gleichzeitig auch „Chef der Deutschen Volkspolizei“ lautete.
Die weitere Untergliederung waren

  • die Bezirksbehörden der DVP (BDVP) in allen Bezirksstädten
  • die VP-Kreisämter (VPKA) in den Kreisstädten. Struktur eines VPKA klick hier

25.05.1945
Befehl der sowjetischen Militäradministration, den begonnenen Aufbau der Polizei bis zum 01.06.1945 in den sowjetisch besetzten Gebieten abschließen.

01.06.1945
Aufstellung von Polizeikräften in der sowjetischen Besatzungszone und Ostberlin war abgeschlossen, zunächst als Länderpolizei.
Ab den 1960-er Jahren wird dieser Tag als Gründungstag der Deutschen Volkspolizei gefeiert.

01.12. 1946
Bildung der Grenzpolizei durch Befehl der Sowjetischen Militäradministration in Deutschland (SMAD) vom November 1946.

21. Januar 1948
Zulassung von Zollbehörden (Grenzzollstellen) an den Grenzen zum Ausland gemäß Befehl 239 der SMAD.

Fotos: Apell auf dem Rathausplatz Hermsdorf zum 5. Jahrestag der DVP   Fotos: Apell auf dem Rathausplatz Hermsdorf zum 5. Jahrestag der DVP   Fotos: Apell auf dem Rathausplatz Hermsdorf zum 5. Jahrestag der DVP
Fotos: Apell auf dem Rathausplatz Hermsdorf zum 5. Jahrestag der DVP

Ab 1952
wurde der Abschnittsbevollmächtigte (ABV) in den Städten und Gemeinden nach sowjetischem Vorbild eingeführt.
Interessierte Bürger konnten offiziell als „Helfer der VP“ ehrenamtlich mitarbeiten.

1963
Am Hermsdorfer Kreuz wird die Dienststelle der Autobahnpolizei geschaffen.

1971
Aus der Autobahnpolizei wird die Transitgruppe Hermsdorf

1972
Die alte Baracke der Transitgruppe wurde abgerissen und das neue Objekt bezogen. In einer Hälfte des Hauses war die Autobahndienststelle des MfS untergebracht.

bis 1990
Hermsdorf hatte einen Gruppenposten mit einer Gruppe Schutzpolizei und sieben Abschnittbevollmächtigten  (davon 2 für Hermsdorf).
Der Gruppenposten befand sich im heutigen Ärztehaus in der Eisenberger Straße.
Im gleichen Haus befand sich der Betriebsschutz und die BS-Kriminalpolizei des Kombinates VEB KWH.

2006 / 2007
Nach erfolgreicher Sanierung wird das Objekt der Autobahnpolizei wieder seiner Bestimmung übergeben.

2007
Das Dienstzimmer des Kontaktbereichsbeamten für Hermsdorf befindet sich im Rathaus Hermsdorf.