Geschichte der heutigen Raiffeisen-Volksbank "Hermsdorfer Kreuz" eG - Eisenberger Str. 66

 

Mit der Gründung des "Flammersfelder Hülfsverein zur Unterstützung unbemittelter Landwirte" und dem "Heddesdorfer Darlehnskassenverein" schuf der Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818–1888), Modelle zur Unterstützung unbemittelter Landwirte und für landwirtschaftliche Einkaufsgenossenschaften zum günstigen Einkauf von Produktionsgütern wie beispielsweise Saatgut und Düngemittel. Sowohl der „Grüne Kredit“ der vorsah Saatgut und Dünger mit der späteren Ernte zu bezahlen, als auch die gemeinsame Erntevermarktung und die örtlich verwalteten Spar- und Darlehenskassen wurden in vielen Dörfern Deutschlands entsprechend seiner Vorschläge eingeführt. Der Leitspruch: „Einer für alle, alle für einen“ wurde für die landwirtschaftlichen Genossenschaften die Basis des Handels, ebenso wie der Name des Erfinders „Raiffeisen“ Namensbestandteil und Marke wurde.

Aus den im gleichen Zeitraum von Hermann Schulze-Delitzsch (1808-1883) gegründeten Spar- und Konsumvereinen auf Genossenschaftsbasis haben sich die Volksbanken entwickelt, die sich ab Mitte des 20. Jahrhunderts mit den Raiffeisenbanken zusammenschlossen.

 

Gründung

 

Am 08.01.1921 gründeten die Landwirte

  • Otto Wittig - Bergstraße 42
  • Albert Serfling - Kinderheimgasse 6
  • Luis Schilling - Eisenberger Straße oder Bergstraße
  • Julius Remme - Bergstraße 26
  • Paul Strobel - Ernststraße 29

mit der Unterzeichnung der Satzung den Hermsdorfer Spar- und Darlehnskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.  Gegenstand des Unternehmens war damals die Beschaffung der zu Darlehn und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder.

 

Die Vorstände

 

Vom 08.08.1921 bis zum 28.06.1921 bildeten die oben genannten Gründer den Vorstand. Die weitere Entwicklung gestaltete sich wie folgt:

 
Datum ausgeschieden gewählt Funktion
28.06.1922 Luis Schilling Otto Böttcher - Landwirt  
08.04.1924 Otto Wittig Hermann Göbel - Lehrer
05.05.1931 Otto Böttcher Friedrich Hänseroth - Landwirt
17.10.1932 Hermann Göbel Gustav Trinks - Landwirt
28.11.1934 Julius Remme Albin Plötner - Landwirt
28.11.1934 Hermann Strobel Max Kirchner
28.11.1934 Friedrich Hänseroth Otto Bachmann
01.11.1938 Albert Serfling - Landwirt Vorsitzender
01.11.1938 Manfred Kirchner stellvertretender Vorsitzender
01.11.1938 Albin Plötner - Landwirt
01.11.1938 Otto Bachmann - Landwirt
01.11.1938 Franz Hempel - Landwirt (Schleifreisen)
20.02.1946 Albert Serfling Gustav Trinks - Landwirt Vorsitzender
20.02.1946 Max Kirchner Otto Lippold - Landwirt (Schleifreisen) stellvertretender Vorsitzender
20.02.1946 Albin Plötner Richard Kraft - Landwirt
20.02.1946 Otto Bachmann
20.02.1946 Franz Hempel
21.04.1950 Gustav Trinks Ernst Serfling - Vorsitzender
18.02.1951 Otto Bachmann Alfred Steingrüber - Landwirt 1. Vorsitzender
18.02.1951 Franz Hempel Ernst Serfling - Landwirt 2. Vorsitzender
18.02.1951 Gustav Trinks Max Kästner - Landwirt (Schleifreisen)
18.02.1951 Erich Fischer - Landwirt (Weißenborn)
18.02.1951 Erich Geithe - Landwirt (Reichenbach)
18.02.1951 Kurt Matthes - Schlosser ( Bad Klosterlausnitz)
18.02.1951 Martin Merkel - Landwirt (Weißenborn)
18.02.1951 Walter Bratfisch - Landwirt (Schleifreisen)
18.02.1951 Herbert Knopf - Kraftfahrer (Reichenbach)
18.02.1951 Robert Fork - Konstrukteur (Goldnorn)
18.02.1951 Kurt Merkel - Landwirt (Bobeck)
18.02.1951 Werner Kirchner - Landwirt (Albersdorf)
18.02.1951 Armin Bocklisch - Landwirt (Scheiditz)
18.02.1951 Kurt Bauer - Landwirt (Bobeck)
18.02.1951 Martin Bocklisch - Landwirt (Albersdorf)
18.02.1951 Ernst Dicke - Landwirt (Mörsdorf)
18.02.1951 Alfred Starkloff - Landwirt (Bollberg)
 

Geschichte

 

Am 01.11.1938 fusionierte der Hermsdorfer Spar- und Darlehnskassenverein eGmuH mit dem Spar- und Darlehnskassenverein eGmuH Schleifreisen.

Am 25.04.1944 beschloss die Generalversammlung eine Namensänderung in "Raiffeisen An- und Verkaufsgenossenschaft eGmbH ".

Am 21.04.1950 beschloss die Generalversammlung eine Namensänderung in "Landwirtschaftliche Dorfgenossenschaft Hermsdorf und Umgebebung, eGmbH".

Am 18.02.1951 gründete sich die VdgB (BHG) Hermsdorf, eingetragene Genossenschaft ohne Nachschußpflicht in Hermsdorf. Gleichzeitig erfolgte die Fussion mit:

  • der Landwirtschaftlichen Dorfgenossenschaft Bobeck und Umgebung, die sich am 24.10.1949 umbenannt hatte und am 02.02.1944 als Raiffeisenkasse Bobeck gegründet wurde.
  • und der am 19.01.1900 gegründeten "Mörsdorfer Darlehnskassenverein eGmubH" , der am 23.10.1943 in "Raiffeisenkasse muH in Mörsdorf", am 16.12.1945 in "Raiffeisenkasse mbH in Mörsdor"f und am 30.01.1946 in "Landwirtschaftliche Dorfgenossenschaft Mörsdorf und Umgebebung, eGmbH " umbenannt wurden war.

Der erste Teil des Konzentrationsprozesses war somit in unserem Territorium im Jahr 1952 schon abgeschlossen und die Fusionen mit Kraftsdorf, Ottendorf und Stadtroda wurden 1965 beendet.

  • Vorsitzender des Vorstandes Hartmut Burgold,
  • BHG-Leiter Gerhard Neese,
  • Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes Werner Haugk.

Ab dem 06.07.1984 firmierte die Genossenschaft unter "VdgB-BHG Hermsdorf". Die VdgB (BHG) der Täler schloss sich auch mit der VdgB (BHG) Stadtroda zusammen und die VdgB (BHG) Kraftsdorf verschmolz ebenfalls mit der VdgB (BHG) Hermsdorf.

Nach der Wende wurde, mit der Generalversammlung am 15.06.1990, die Umfirmierung der ehemaligen VdgB in "Raiffeisen- und Handelsgenossenschaft Hermsdorfer Kreuz eG" beschlossen. Vorstand wurden damals Gerhard Neese, Heidrun Knopf und Heidi Scharf.

Zum 01.07.1990 erfolgte eine rückwirkende Trennung der Raiffeisenbank vom Warengeschäft auf der Grundlage des Übertragungsvertrages vom 10.01.1991.

Die Eintragung in das Genossenschaftsregister erfolgte am 10.01.991 mit der neuen Firmierung Raiffeisenbank "Hermsdorfer Kreuz" eG.

Die Generalversammlung vom 25.11.1992 hat die Firma und die Satzung geändert. Die neue Firmierung ist nun Raiffeisen-Volksbank "Hermsdorfer Kreuz" eG.

Im Jahr 2005 wechslte der Vorstand, Gerhard Neese und Heidrun Knopf wurden feierlich verabschiedet. Beide erhielten für ihre Verdienste die Goldene Ehrennadel des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes e.V..
Die Leitung der Bank wurde von Maik Anders und Christel Kalkreiber übernommen.


 

Fotos

 
Erinnerungsfoto an den 37 Lehrgang für Verwaltungsmitglieder vom 16. bis 21.12.1935 im Raiffeiseneck Erfurt.
Erinnerungsfoto an den 37 Lehrgang für Verwaltungsmitglieder vom 16. bis 21.12.1935 im Raiffeiseneck Erfurt.
Die Teilnehmer aus Hermsdorf können zur Zeit nicht benannt werden. Wer erkennt Hermsdorfer?
 
Sparbücher

Verkaufsstelle von Wilhelm später Kurt Beyer "Gemüse Beyer" Bahnhofstraße, später Eisenberger Straße.
Links daneben stand bis 1983 das Haus Bild unten.
Das später umgebaute Haus bildet (nach neuerlichem Umbau) heute den rechten Teil der Bank.
Eisenberger Straße - Ecke Gartenstraße Foto 1980
Foto 1980: Bahnhofstr. 10, später Eisenberger Straße - Ecke Gartenstraße.
Wohnhaus der Familie Alfred Wolf.
Das Haus wurde Freitag, 01.04.1983 (Karfreitag) abgerissen.
Gartenstraße
Eisenberger Straße - Ecke Gartenstraße - linke Seite - Foto 1980.
Rechts das Anwesen Wolf.
 
Eisenberger Straße - Ecke Gartenstraße Foto Karfreitag 1983
Eisenberger Straße - Ecke Gartenstraße Foto Freitag, 01.04.1983 (Karfreitag).
Das Wohnhaus (oben) wurde abgerissen und an dieser Stelle das Gebäude der Raiffeisen-Volksbank neu errichtet.
Das Nebengebäude rechts (frührer Feinkost Kurt Beyer "Gemüse Beyer") wurde in die Bank intergriert.
1983 Baustelle der Raiffeisen-Volksbank - Rückseite, rechts die Gartenstraße 1
Das Fachwerkhaus in der Mitte ist die Eisenberger Str. 57

Richtfest auf der neuen Filiale. Rechts im Haus (ehemals "Gemüse Beyer") befindet sich zu dieser Zeit das Verkehrssicherheitszentrum der Stadt.
Verkehrssicherheitszentrum Rat der Stadt Hermsdorf, heute Teil der Raiffeisenbank.
Verkehrssicherheitszentrum Rat der Stadt Hermsdorf, heute Teil der Raiffeisenbank.
Raiffeisen-Volksbank "Hermsdorfer Kreuz"
Raiffeisen-Volksbank "Hermsdorfer Kreuz" eG im Jahr 2010
Raiffeisen-Volksbank "Hermsdorfer Kreuz"
Raiffeisen-Volksbank "Hermsdorfer Kreuz" eG im Jahr 2010