Schüch, Stefan - Cartoonist - ehemaliger Hermsdorfer
Eubenberger Str. 3 / Arnsgrün
07937 Vogtländisches Oberland
Telefon 03 74 31 - 37 01
Ständige Ausstellung im
Café „BABAJAGA“ in Arnsgrün
Stefan Schüch - Cartoonist - ehemaliger Hermsdorfer
1963 (18)
klick auf Bild
Stefan Schüch - Cartoonist - ehemaliger Hermsdorfer
1993 (11)
klick auf Bild
Stefan Schüch - Cartoonist - ehemaliger Hermsdorfer
1999
(4)
klick auf Bild
  • geboren 1947 in Gera
  • nach Geburt Umzug in das baden - württenbergische Esslingen (seine Eitern nimmt er mit)
  • nach Scheidung der Eltern Rückkehr nach Hermsdorf
  • 1958 Zugang in die „Friedensschule“ Hermsdorf bis 1963
  • bereits in der Schulzeit Beginn erster Skizzen und Zeichnungen, die Zeichnerei wird zur Berufung und soll später zum Beruf werden
    - Fernsehzeitungen
    - Rätselhefe
    - taz
    - Frankfurter Rundschau
    - Satiremagazin „Kowalsky“
    - Eulenspiegel
  • Ausbildung in Stadtroda als Gebrauchswerber und Schriftmater
  • 1965 bis 1967 Wehrdienst bei der Bereitschaffspolizei in Rudolstadt
  • nach Wehrdienst wieder kurze Zeit in Hermsdorf
  • 1970 Umzug nach Berlin (um dort Wohnung zu bekommen musste man Arbeit nachweisen = Tätigkeit als Helfer beim ND)
  • 1971 Tochter Anja wird in Hermsdorf von Freundin Ingrid geboren
  • 1971 in Berlin heutige Frau Silvia kennen gelernt
  • 1973 Umzug nach Greiz Arbeit bei der Werbeabteilung der HO, später Schrift- und Plakatmaler beim Theater Greiz
  • Bewerbung bei der Kunstfachhochschule Heiligendamm, vier Tage Prüfung erfolgreich absolviert, aber Ablehnung wegen „schlechtem gesellschaftlichen Verhalten“
  • 1980 Ausreise aus DDR, zu Vater nach Esslingen, kurz bei einer Firma für Raumtechnik und Messebau gearbeitet
  • zwei Jahre tätig als Karikaturist für eine Agentur
  • 1982 Umzug nach Kottweil
  • Beginn der freischaffenden Tätigkeit als Karikaturist
  • 1994 Rückkehr nach Thüringen, nach Arnsgrün
  • 1996 gibt Frau Silvia Beamtenlaufbahn als Lehrerin auf und eröffnet „Cafe Babajaga“, hilft dort mit, aber bleibt Karikaturist (findet u. a. in der etwas anderen Gaststätte - hier kann jeder zeichnen oder dabei zusehen) seinen Niederschlag
  • Trennung von Ehefrau - neue Partnerin führt die Gaststätte weiter
  • stolzer Besitzer von 18 Hühnern, Tauben und drei Enten, die die Nähe der Küche nicht fürchten