Karl & Elfriede Schmidt geborene Meinhardt

Karl
* 23.02.1920 Sonneberg
† 1960 ?
Elfriede
* 06.02.1924 Hermsdorf
  • in Hermsdorf geboren
  • Besuch der Schule in Hermsdorf von 1930 - 1938 (Klassenfoto)
  • nach dem 2. Weltkrieg lernte sie Karl Schmidt kennen und heiratete diesen
  • Karl Schmidt kam aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft nach Hermsdorf in das "Quarantänelager", das ehemalige Ostlager und blieb dann in Hermsdorf, er arbeitete bis zu seinem Umzug in der HESCHO
  • Karl Schmidt gründete 1946 in Hermsdorf die Tanzkapelle "Schwarz-Weiß" mit und spielte dort Saxophon
  • 1949 wurde Sohn Dieter geboren und im gleichen Jahr erfolgte der Umzug nach Bonn
  • 1951 wanderte die Familie Schmidt von Bonn nach Amerika aus und zog zu dem Onkel von Elfriede Bruno Meinhardt
  • Elfriede Schmidt lebt in New York, sie hat zwei Söhne und zwei Töchter
  • Ehemann Karl ist verstorben