Ehemalige Hermsdorfer - Familie Meier

Mit freundlicher Unterstützung von Manfred & Willi Meier Canada
Familie Meier
[ 1 ] Elsbeth Meier geb. Ulke * 15.04.1908 † 21.11.1995   [4 ]   Wilhelm Meier * 29.08.1896 † 02.11.1957 (Eltern)
[ 3 ] Manfred Meier * 25.02.1932    [ 2 ] Wilhelm Meier (Willi) * 21.09.1941 (Kinder)
 
  • Das Ehepaar Wilhelm und Elsbeth Meier geborene Ulke mit den Kindern Manfred Meier und Wilhelm (heute Willi) Meier kamen 1946 als Vertriebene von Görtelsdorf Kreis Landeshut Nieder - Schlesien (heute Gorzeszow - Polen) auf Umwegen über Rostock, Mecklenburg und Berlin nach Hermsdorf. Untergebracht wurde die Familie in der Rodaer Str. 25, der Betriebswohnungen von der Firma Geißler (Behelfsbaracken).
  • Vater Wilhelm Meier arbeitete bei der Firma Geißler, er war Stellmacher von Beruf.
  • Mutter Elsbeth Meier arbeitete in der Küche der HESCHO.
  • Nach der Beendigung der Volksschule (Manfred Meier besuchte nur drei Monate die Schule in Hermsdorf) trat er in die Lehre als Bäcker in die Bäckerei Friedrich Stöbe, damals Bahnhofstr. 5 ein.
  • Nach Abschluss der Lehrzeit 1949 verließ Manfred Meier die damalige Ostzone und ging in den Westen, um sich weiter beruflich zu qualifizieren.
  • Über Westberlin kam er nach Bielefeld und bekam dort gleich eine Arbeitsstelle in der Bäckerei & Konditorei Austmeyer.
  • 1952 wanderte Manfred Meier nach Kanada aus. Er bekam eine Stelle in einer Bäckerei und lernte dort seine Frau Frieda kennen, die er am 01.10.1953 heiratete.
  • Am 01.11.1953 pachtete Manfred Meier eine Bäckerei mit Restaurant in Leduc.
  • 1955 kauften sie das Geschäft, welches wir bis 1971 führten.
  • 1955, als das Leben in der damaligen Ostzone immer schlechter wurde , brachte Manfred Meier seine Eltern und Bruder Wilhelm (Willi) über Berlin , Hamburg nach Kanada.
  • Willi Meier erlernte ebenfalls das Bäckerhandwerk, kaufte die Bäckerei seines Bruders und führte diese mit seine Frau Nancy zwanzig Jahre.
  • Manfred Meier lebt nun schon seit 53 Jahre in Kanada und findet es ist immer schön von der Heimat etwas zu hören. Die Familie wohnen in Leduc in der Provinz Albert und einem Vorort von Edmonton, wo es zwei Deutsche Klubs gibt. Im Jahre 1947 sollte die Entdeckung von Erdöl in Leduc das Gesicht der Stadt Edmonton für immer verändern. Über Nacht wurde Edmonton zur Ölhauptstadt von Kanada und die Bevölkerung verdoppelte sich innerhalb von zehn Jahren. Noch heute bildet die Öl- und Gasindustrie das wirtschaftliche Fundament der Stadt. Edmonton hat heute 750.000 Einwohner davon sind 90.000 Deutsche.
  • Am 01.10.2003 feierten Frieda und Manfred Meier die Goldene Hochzeit.
  • Im Mai 2005 besuchte Willi Meier Hermsdorf und zeigte seiner Ehefrau seine frühere Heimat und Hermsdorf.
Aufnahme von 1948 Aufnahme von 1948 im Garten der Familie Eisbrückner
links: Achim Eisbrückner, rechts Manfred Meier damals
im 3. Lehrjahr als Bäcker in der Bäckerei Stöbe
 
Manfred (links) und Willi Meier
Manfred (links) und Willi Meier
Familie Meier zur Goldenen Hochzeit
Familie Meier zur Goldenen Hochzeit am 01.10.2003 in Leduc - Canada
1 = Paul Bockefohr 2 = Matthew Meier (Sohn von 3) 3 = Ingrid Meier (1954 - Tochter 4 + 5)
4 = Manfred Meier 5 = Frieda Meier geborene Mertke 6 = Mark Meier (1959 - Sohn von 4 + 5)
7 = Ryan Meier (1996 - Sohn von 6) 8 = Rachel Meier (1999 - Tochter von 6) Sandy Chipchar
von links nach rechts:
Allen Brouwer - Dr. Erika Meier verh. Brouwer (Tochter von Willi) - Sonja Meier (Tochter von Willi) -
Willi (Wilhelm) Meier - Nancy Meier geb. Karyga
Manfred Meier
7-102 Bridgeport Crossing
Leduc Alberta Canada
T9E 8K8
Telefon 001 -780 - 986 - 3424
Wilhelm Meier
4209 34 a ave
LEDUC Alberta