Ehemaliger Gedenkstein am Rathaus, nachdem dieser im Mai 2007 beschädigt wurde, erfolgte der Abriss. Auf Vorschlag des Vereins für Regional- und Technikgeschichte fasste der Stadtrat einen Beschluss. Die Abgeordneten der Stadt stimmten einen Vorschlag des Vereins für Regional- und Technikgeschichte Hermsdorf zu. Nunmehr sollte eine würdige Gedenkstätte für alle Opfer der Kriege, Gewalt und der Sonderlager geschaffen werden. Dazu haben wir in Zusammenarbeit mit dem Standesamt der VG auch alle Kriegsopfer (soweit erfasst) und aufgelistet. Dieser Beschluss wurde nie verwirklicht, statt dessen wurden nur wieder ein Gedenkstein für Zwangsarbeiter geschaffen.

Weiteres siehe:
Fremd- und Zwangsarbeiter    Sterbefälle Fremd- und Zwangsarbeiter